Sonntag, 15. April 2018

Rezension: "Teenie Voodoo Queen" von Nina MacKay

Titel: Teenie Voodoo Queen
Autor: Nina MacKay
TB, 445 Seiten
Preis: 15,50 €
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Reihe: Nein

Teenie Voodoo Queen - Nina MacKay


Inhalt

Dawn Cecent ist die wohl erfolgloseste Voodooschülerin der Welt. Eine wahre Expertin im Herstellen von Steckrüben und Fröschen, mehr bringt sie nicht zustande.

Doch dann die große Überraschung: Bei einer Übung scheint sie auf einmal einen Menschen hergezaubert zu haben - und hat ihn am Hals. Da ihre Tante zur Zeit nicht da ist, nimmt sie ihn mit nach Hause. 

Und damit nicht genug der Sorgen: In der Voodooschule wird ihnen eröffnet, dass

Rezension: "Camp der drei Gaben - Juwelenglanz" von Andreas Dutter

Titel: Camp der drei Gaben - Juwelenglanz
Autor: Andreas Dutter
Verlag und Info: Carlsen Verlag
TB, 226 Seiten
Preis: 12,99 €
Reihe: Ja, Band 1 
Genre: Fantasy/Jugendbuch

Camp der drei Gaben - Juwelenglanz  -  Andreas Dutter


Inhalt

Fleur wächst sehr behütet auf, wird jedoch eines Tages aus ihrem Elternhaus entführt und wacht in einem Camp wieder auf. Scheinbar ist sie unter allen Jugendlichen die Einzige, die überhaupt nicht weiß, worum es in dem Camp geht: Die Ausbildung magisch begabter Jugendlicher zum Kampf gegen die Gestaltwandler.

Es gibt Curas, Spellmaker und Spirits, die mit verschiedenen magischen Begabungen zum Kampf gegen die Wandler ausgebildet werden.

Fleur findet sich relativ schnell in die Gruppe ein, auch wenn ihr die Methoden der Ausbilder teilweise

Rezension: "Aura - Die Gabe" von Clara Benedict

Titel: Aura - Die Gabe
Autor: Clara Benedict 
Verlag und Info: Thienemann-Esslinger Verlag
HC, 366 Seiten
Preis: 18,00 €
Genre - Fantasy
Reihe: Nein

Aura - Die Gabe  -  Clara Benedict


Inhalt

Hannah ist ein junges Mädchen, das bisher noch keinen festen Freund hatte. Sie ist ein typischer, selbstkritischer Teenager, der eher nicht zu den Schullieblingen gehört.

Daher kann sie den neuen, gutaussehenden Schüler Jan auch nur aus der Ferne anhimmeln, und natürlich passiert ihr immer etwas peinliches, wenn er in der Nähe ist. 

Auf einer Party passiert dann das Unglaubliche: Er nimmt an einer Runde Flaschendrehen teil, in der auch Hannah sitzt - und hier beginnt es: Es scheint 

Rezension: "Burn - Der Anfang vom Ende" von Walter Jury & Sarah Fine

Titel: Burn - Der Anfang vom Ende
Autor: Walter Jury & Sarah Fine
Verlag und Info: cbj Jugendbücher
TB, 398 Seiten
Preis: 9,99 €
Genre: Dystopie 
Reihe: Ja, Band 2 der Dilogie 

Burn - Der Anfang vom Ende  -  Walter Jury & Sarah Fine


Inhalt 

Tate und Christina wissen nicht mehr, wem sie trauen sollen. Sie versuchen immer noch herauszufinden, was es mit den merkwürdigen Zahlen auf dem Computer im Geheimlabor von Tates Vater auf sich hat. 

Es wird allmählich klar, dass das Gesamtbild nicht so schwarz-weiß ist, wie man sie in den Gruppierungen um die 50 und den Kern glauben machen will. Denn scheinbar gibt es noch einen anderen, unsichtbaren Feind. 

Dieser ist so mächtig, dass der Kern und die 50 schließlich zur Zusammenarbeit gezwungen werden, um nicht nur sich, sondern die ganze Menschheit vor dem eigentlichen Feind zu beschützen.


Samstag, 7. April 2018

Rezension: "Die Mächtige (Magie der Tausend Welten 3)" - Trudi Canavan


Titel: Die Mächtige (Die Magie der Tausend Welten 3)
Autor: Trudi Canavan
Verlag und Info: Penhaligon Verlag
HC, 704 Seiten
Preis: 19,99 €
Genre: High Fantasy
Reihe: Ja, Band 3 der Trilogie

Die Mächtige (Die Magie der Tausend Welten, Band 3) - Trudi Canavan


Inhalt

Tyen und Rielle scheinen auf der Stelle zu treten. Weder die Wiederherstellung von Pergama noch die Wiedererweckung des Raen machen wirklich nennenswerte Fortschritte. 

Während die Wiederhersteller weiter darum kämpfen, die Wiedererweckung zu Verhindern, geraten sowohl Tyen als auch Rielle unversehens auf ihren ausgewählten Heimatwelten in Misskredit und werden dazu gezwungen, zwischen den Welten umherzureisen und sich immer wieder zu verstecken und heimlich zu agieren, um auf beiden Seiten kein Misstrauen zu erwecken.

Können Sie 

Rezension: "Die Spiegel von Kettlewood Hall" von Maja Ilisch

Titel: Die Spiegel von Kettlewood Hall
Autor: Maja Ilisch
Verlag und Info: Knaur Verlag
TB, 444 Seiten
Preis: 9,99 €
Genre: Fantasy/Mystery
Reihe: Nein

Die Spiegel von Kettlewood Hall - Maja Ilisch


Inhalt

Iris, die früh Waise geworden ist, lebt in sehr ärmlichen Verhältnissen und arbeitet hart für wenig Geld in einer Fabrik. Da Sie als noch nicht Erwachsene einfach nicht genug verdient, um sich und ihre Großmutter über die Runden zu bringen, beschließt sie, ihren einzigen Schatz zu verkaufen: Ein Spielzeugpferd, dass ihr ihre Mutter als Kind geschenkt hat und das sie schon seit Jahren nicht mehr angeschaut hat.

Dies führt Iris auf die Spuren Ihrer Vergangenheit und nach Kettlewood Hall, wo ihre Mutter früher als Dienstmädchen gearbeitet hat.  Sie wird dort überraschend nett aufgenommen - aber gehen kann sie nicht mehr. 

In dem Haus gehen sehr seltsame Dinge vor sich 

Rezension: "Quendel" von Caroline Ronnefeldt

Titel: Quendel
Autor: Caroline Ronnefeldt
Verlag und Info: Ueberreuther Verlag
HC, 448 Seiten
Preis: 19,95 €
Genre: Fantasy
Reihe: Band 1

Quendel - Caroline Ronnefeldt 


Inhalt 

Die Quendel leben in beschaulichen kleinen Dörfern zwischen lauschigen Wäldern und führen ein naturnahes Leben mit dem Maskenfest als jährlichem Höhepunkt. Sie gehen ehrbaren Berufen nach, doch unter ihnen gibt es auch ein paar Sonderlinge, zum Beispiel Bullrich, der am liebsten die Gegend kartographiert.

Nur eine Sache ist er noch nicht angegangen: Der unheimliche Wald Finster, den jeder Quendel bei Verstand meidet wie die Pest, weil sich viele unheimliche Geschichten um ihn Ranken und keiner, der ihn betrat, je wiederkam. Doch Bullrich packt der Forschergeist, und es kommt, wie es kommen muss: