Montag, 27. März 2017

Rezension [Schwarzer Sturm von Ivo Pala]



Titel: Schwarzer Sturm
Autor: Ivo Pala
Verlag: Knaur
Seiten: 400
Preis: Broschiert € 14,99 / EBook € 12,99



Worum geht´s:


Es herrscht immer noch ewige Nacht, der Weltendonner hat hat Dunkelheit in die Welt gebracht. Die Felder sind leer, Menschen verhungern, die Brutalität steigt.

Einzig und alleine die Entdeckung eines anderen Kontinenten verspricht Hoffnung. Doch die Königin Rielle hat schon böse Pläne für Kutera...



Meine Meinung!



Was ich gleich mal sagen muss, selbst wenn ich den ersten Band der Dark World Saga viel früher gelesen hätte, wäre ich super in den zweiten Band gekommen. 

Großes Lob an Herrn Pala das läuft ja wie Wasser. 

Dies finde ich ist oft nicht so, deswegen finde ich sollte man dieses auf alle Fälle erwähnen.

Wir finden in Schwarzer Sturm viel mehr über den Mönch Ash der immer noch dem Ruf Gottes folgt. Mir gefällt er in diesem Band wirklich viel besser. 
Man kann sich doch mehr in seine Situation denken.

 Danke dafür!


Die Wandlung von Lizia gefällt mir auch richtig gut, erst wollte sie sich das Leben nehmen und auch wenn sie nicht weiß wohin es mit ihr geht ist sie so eine starke Frau. 

Sie ist und bleibt mein absoluter Liebling.


Wen ich ganz furchtbar finde und sie passt so perfekt in ihre Rolle ist Rielle. Wie bitterböse und brutal kann jemand nur sein?! 

Perfekt, perfekt, so klasse ausgearbeitet.


Ich bin ja eigentlich mehr der Fan von alles ist schön, bunte rosa Glitzer Kitschwelt, das finden wir hier so gar nicht. 
Herr Pala hat was Gewalt und Brutalität angeht in dem zweiten Teil nochmal gesteigert.

Ich finde dies nicht negativ, im Gegenteil zu der kompletten Situation um die es sich handelt passt dieses perfekt. 


Ich glaube ich schreibe zu oft perfekt, aber genau dieses Wort trifft hier wirklich zu!


Der Schreibstil gefällt mir, es reist einem sofort in den Bann der Geschichte.
 Der Autor weiß wie man mit Wörtern umgeht.


Das Buch "Schwarzer Sturm" von Ivo Pala bekommt 5 von 5 Sternen!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen