Samstag, 16. Juli 2016

20 Fragen - 20 Antworten (Buchfee Sandra)

Hallo Zusammen!

Auch wir wurden nominiert, an der Aktion "20 Fragen - 20 Antworten" der Gruppe Bookaholics teilzunehmen. 

Und hier sind unsere Antworten! 




1. Welches ist das längste und/oder langweiligste Buch, durch das Du Dich, aus welchen Gründen auch immer, erfolgreich hindurchgekämpft hast?

Das war definitiv "Roter Mars" von Kim Stanley Harrison aus dem Heyne Verlag. Das ist der erste Band einer extreeeeem detaillierten Science Fiction Trilogie, nach der man den Mars vermutlich bis auf den letzten Stein kartographieren und in Chemie promovieren kann, aber Lesespaß ist anders.....


2. Von welchem Autor (natürlich auch Autorin) kannst Du behaupten: Von dem (oder der) habe ich wirklich  jedes  Buch gelesen.

Hm, also wirklich alle vermutlich von noch niemandem, es gibt ja auch so viel mit Pseudonym....sehr fleißig war ich bei Stephen King, da würde ich mal sagen das ich mindestens 90% intus habe.
Sehr, sehr gerne mag ich außerdem Marion Zimmer Bradley, Christoph Marzi und Kai Meyer, da fehlen nur noch sehr wenig.

3. Welches ist Dein liebster Klassiker (vor mindestens 50 Jahren veröffentlicht)?

Oh je, von wann ist denn die unendliche Geschichte, zählt die schon? :-) Falls nein: Ich war immer sehr von Goethes "Faust" fasziniert, obwohl ich zugeben muss dass ich es im Original noch nicht geschafft habe.   

4. Welchen Titel hast Du in den letzten Jahren sicherlich am häufigsten verschenkt?

Verschenken? Bei Büchern ist es wie mit Katzenkindern - was einmal meine Haustür übertreten hat, ist MEINS   

5. Von welchem Autoren würdest Du nie wieder freiwillig ein weiteres Buch in die Hand nehmen?

Sag niemals nie..... ich kann fast jedem Buch was Gutes abgewinnen und viele Autoren sind ja sehr wandelbar von Werk zu Werk. Aber ich vermute aufgrund meiner schlechten Erfahrungen siehe Frage 1 wird wohl dieser Autor für mich nicht mehr in Frage kommen. 

6. Welches Buch hast Du mehr als 2 Mal gelesen?

Die unendliche Geschichte, Momo, die Nebel von Avalon und Friedhof der Kuscheltiere :-)   
Und als Kind meine Kinderbücher, Nesthäkchen, Dolly, Hanni und Nanni und wie sie nicht alle hießen  

7. Welchen Titel hast Du erst nach einigen Seiten beiseite gelegt und dann tatsächlich später nochmals in die Hand genommen und durchgelesen?
 
Also wenn das schonmal passiert ist, ist es so lange her das ich mich nicht erinnern kann. Ich habe generell den Ehrgeiz, mich durch jedes Buch zu kämpfen, das ich einmal angefangen habe. 
 
9. Bei welchem Titel sind dir schon mal ernsthaft die Tränen (nicht vor Lachen!) gekommen, obwohl es doch nur ein Buch war?
 
Auch hier kann ich erstmal keinen konkreten Titel nennen. Grundsätzlich heule ich bei einem Buch eigentlich nur dann, wenn es um Tiere geht und diesen etwas schlimmes zustößt.
 
10. Welches sonst recht erfolgreiche Buch ist Dir bis heute ein großes Rätsel geblieben, d. h. Du hast es einfach nicht verstanden?
 
50  Shades of Grey - ich kann mit so einem Krempel einfach nichts anfangen
 
11. Mit welchem Charakter würdest Du gerne mal tauschen?
 
Mit den Protagonisten von Tintenwelt oder Märchenmond (Schande über mein Haupt, ist schon ziemlich lange her und ich kann mich an die Namen nicht mehr erinnern....)
 
12. Was sind Deine ersten Leseerfahrungen?
 
Meine erste Erinnerung sind die Erzähl-mir-was-Heftchen, da gab es immer ein Heft mit den Geschichten mit vielen Bildern zusammen mit einer Kassette, die man sich anhören und mitlesen konnte. Das habe ich geliebt.
Meine Eltern sind beide Vielleser, so dass ich schon lesen konnte, als ich eingeschult wurde.
 

13. Was sind Deine liebsten Kinder-/Jugendbücher?
 
Als Kind mochte ich Nesthäkchen, Dolly, Hanni und Nanni und die ganzen typischen Mädchenbücher, die es damals gab :--) Sehr gerne mochte ich auch Tierfabeln, die hab ich immer wieder gelesen und mir die schönen Bilder dazu angeschaut. 
 
 
 
 
14. Wer ist dein Lieblingsautor / deine Lieblingsautorin?
 
Früher hätte ich ohne zu zögern Stephen King gesagt. Mittlerweile gibt es recht viele, u.a. die schon oben erwähnten Christoph Marzi und Kai Meyer, aber auch die Werke von Wolfgang & Heike Hohlbein liebe ich sehr, Aileen P. Roberts, Terry Goodkind, Robert Jordan, George R.R. Martin...to be continued :-)
 
 
15. Hast du ein Lieblingszitat?
 
Ja, das stammt allerdings nicht aus einem Buch sondern aus einem Lied - allerdings kenne ich es erst aus einem Buch: 
 
Do not go gentle into that good night. Rage, rage against the dying of the light.
 
 
 
 
16. Welchen Charakter würdest du gerne mal auf ein Glas Wein / eine Tasse Kaffee treffen?
 
Darüber habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Vielleicht Catniss aus Tribute von Panem, die finde ich irgendwie faszinierend 
 
17. Mit welchem Autor würdest du gerne mal ein tiefgründiges Gespräch führen?
 
Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Stephen King, Christoph Marzi, Kai Meyer oder Wolfgang Hohlbein
 
18. Welche ist deine Lieblings-Buchreihe, die du einfach immer weiter verfolgen musst?
 
Auch da gibt es einige. "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind war die erste, seit Jahren warte ich außerdem auf die Fortsetzung von "ein Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin.
 
Außerdem kommt im September 2016 "London" von Christoph Marzi, der wohl an die Lycidas - Reihe anknüpft, die ich sehr toll fand.
 
19. Hat dich jemals ein Buchcover so richtig in den Bann gezogen?
 
Ich fand so viele Cover richtig megatoll, dass ich da jetzt keins hervorheben könnte auf Anhieb.
 
20. Welches Buch, das in keine der vorgenannten Kategorien passt, möchtest du noch erwähnen, und warum?
 
Ich weiß nicht warum, aber "Schneewittchens Geister" von Hann-Linn Hava aus dem Periplaneta-Verlag fand ich super. Ich  mag skurrile Geschichten, die ein bisschen ins Übersinnliche gehen, aber dennoch lustig sind.   
  
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen