Sonntag, 12. Juni 2016

Rezension [Seelenblau von Manuela Brandt]






Titel: Seelenblau
Autor: Manuela Brandt
Verlag: Books on Demand
Preis: 10,99 €


Worum geht´s:

Mias Leben ist nahe zu perfekt. Der scheinbar perfekte Mann an Ihrer Seite der ihr nun auch noch einen Heiratsantrag gemacht hat. 
Allerdings kommen langsam zweifel an der Hochzeit und an ihrem Leben. 
Lisa, Mia´s Beste freundin entführt sie nach Canada um den Kopf etwas frei zu bekommen.
In einem abgelegenen Dorf in den Rocky Mountains glauben die Bewohner an alte indianische Ideale: 
die Einheit von Mensch, Natur und Tieren
Der Glaube ist das man wirklich nur glücklich sein kann, wenn man seinen Seelenpartner gefunden hat.

Zudem lernt sie Jace kennen, einen arroganten Einzelgänger, der unerwartet eng mit der Natur verbunden ist. 
Unfreiwillig müssen sie Zeit miteinander verbringen und Mias Gefühlswelt gerät völlig aus den Fugen. Als Jace spurlos verschwindet, führen ihr Kopf und ihr Herz einen bitteren Kampf gegeneinander, der nicht nur Mia in Gefahr bringt.

Meine Meinung:

Erstmal zu Mia...ich kann nicht mehr sagen als: 
Ich liebe SIE! 
Eine wirklich wundervolle und unglaublich tolle Hauptprotagonistin...sie wird so liebevoll und unglaublich toll beschrieben, man muss sie einfach mögen! Sie zeigt einem wie es ist zu leiden, wie es ist auf sein inneres und vor allem auf sein Herz zu hören!
Auch wenn bei ihr alles so perfekt scheint wirkt sie nicht überheblich oder gar arrogant.

Ganz im Gegenteil ist da Jace, zumindest am Anfang. 
Erst wirkt er arroganz und sehr überheblich, der typische Macho eben. 
 Aber je mehr er mit Mia zusammen ist umso mehr zeigt er seine doch wirklich sehr liebenswerte Art. 
Was ich wirklich sehr gelungen fand, trotz der zwei Hauptcharaktere erfahren wir wirklich sehr viel über die "Nebencharaktere", sie werden absolut nicht vergessen.

Besonders interessant fand ich natürlich auch den Glauben mit dem Seelenpartner. 
Es kommt wirklich nichts und niemand zu kurz in diesem Buch. Hier ein großes Lob an Manuela Brandt!!!

Der Schreibstil ist wirklich sehr detailgetreu man kann sich jeden kleinen Winkel vorstellen ohne das es einem aber zu öde beim lesen wird. Super flüssig ohne eine langweilige Passage.

Ich kann nur sagen: LESEN!!! Es lohnt sich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen